A A A
 

GG3, Ölunfall auf Gewässer

Gefahrgut
Zugriffe 1389
Einsatzort Details

Röhlingen, Sechta
Datum 05.07.2020
Alarmierungszeit 22:12 Uhr
Alarmierungsart Leitstelle über FME
Einsatzleiter HBM Rainer Babbel
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Abteilung Ellwangen
Abteilung Röhlingen
Fahrzeugaufgebot   ELW  RW2  GW-G  Boot  LF8/6   MTW
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Die Abteilungen Röhlingen und Ellwangen wurden auf Grund einer Gewässerverschmutzung alarmiert. Auf einem grundstück war durch ein durchgerostetes 200l Stahlfass eine unbekannte Menge an Diesel/Heizöl ausgelaufen und in einen angrenzenden Bach gelangt. Die Feuerwehren bauten am Bach eine Bindefliessperre und in der Sechta eine Ölsperre ein.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Letzte Einsätze

18.09.2020 um 12:51 Uhr
SE1, Drehleitereinsatz Patient ...
17.09.2020 um 13:38 Uhr
BR5, Brandmeldeanlage BAB7, ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.